Was ist Hula 'Ōlapa? - Hula 'Ōlapa - Hula 'Ōlapa

Hula 'Ōlapa

Hula 'Olapa ist Poesie in Bewegung.

Hula im traditionellen Stil praktiziert, verbindet die Kraft und Energie der hawaiianischen Kampfkunst mit der Poesie des getanzten Erzähltheaters von Hawaii. Hula 'Olapa verkörpert Dichtung in Bewegung und ist eine Form der Kommunikation. Durch eine symbolische Gestensprache wird die Geschichte und Kultur Hawaiis zum Ausdruck gebracht. Hula lebt von der Verbundenheit der Menschen zur Natur. Das Training schult die inneren Sammlung- und Konzentrationfähigkeit in Bewegung. Hula 'Olapa praktiziert, erweitert die Sinneswahrnehmung, das Bewusstsein und den Gemeinschaftssinn. Das Training richtet sich an Frauen und Männer, unabhängig von ihrer Hautfarbe oder Herkunft, die bereit sind, nach den Regeln des Halau Hula zu lernen und zu praktizieren.

Lebendig und dynamisch!

Begleitet durch Gesänge und Perkussion erzählen die Hula ‘Ōlapa Darsteller/innen, mittels kraftvoller Schrittbewegungen und ausdrucksstarker Gesten, von dem Leben auf Hawai’i: von den Menschen und den Göttern, von der Natur, dem Ozean, den Winden, den Wäldern und dem Vulkan.

Hula ‘Ōlapa Trainingsprogramm:

Das Training im Hālau Hula Makahikina, Berlin umfasst:

Hula als traditionelle Bühnenkunst

Hula ist ein Weg des Lernens, der Dich in eine faszinierende Übungs-, Lebens- und Aufführungspraxis, die ihren Ursprung auf Hawaii hat, einführt, mit allem was dazu gehört. Der Einstieg läuft über das Training von Grundschritten und Hula 'Olapa Grundlagenrepertoire nach Schwierigkeitsgraden gestaffelt. Schüler*innen lernen zusammen in einer fortlaufenden Gruppe. Das Einüben einer Haltung der inneren Achtsamkeit allem Leben gegenüber und dass wir ein Teil eines größeren Ganzen sind, ist Teil des kontinuierlichen Trainings im Halau.

Hula lernen im Hālau

Das Training findet unter Anleitung eines Kumu Hula, einer Hula-Meisterin statt. Team- und Ensemblearbeit aller beteiligten Schüler*innen ist Teil der Schulung. Schüler*innen üben sich darin, Gemeinschaft lebendig zu gestalten nach dem hawaiianischem Vorbild des Aloha - eines friedvollen und respektvollen Miteinanders - und des Gespürs für Kuleana. Das bedeutet, sich vertraut zu machen Verantwortung zu übernehmen für das was man denkt, tut und spricht. Dieses Gespür für Verantwortung ist in der hawaiianischen Philosophie und Spiritualität verwurzeltet und übt den Sinn für Aufrichtigkeit, immer mit Blick auf das Gegenüber, seien es Menschen oder Natur.

Hula als Schulungsweg

Hula als Lebenskunst praktiziert, schult den ganzen Menschen, d.h. die körperliche Ausdrucksfähigkeit und die Fitness. Dazu gehören die energetisch-kampfkünstlerischen sowie die spirituellen Bereiche des Menschen. Hula beinhaltet inhaltliches Lernen der Geschichte und Kultur Hawaiis.

Hula praktizieren als Teil des Hālau-Protokoll

nach hawaiianischem Vorbild. Schüler*innen erlernen die zum Protokoll dazu gehörigen Chants und den Halaugemässen Verhaltensregeln und Werte.

Wie steigst Du am besten ein?

Das Hula 'Olapa Trainingsangebot gliedert sich pro Jahr in Trimestern und nach Gruppen.
Für Einsteiger bietet sich eine Probestunde an.
Informiere Dich zum aktuellen Hula 'Olapa Trainingsangebot.
Wichtige Informationen zu den Inhalten und zur Struktur des Trainings im Rahmen der Hulaschule erfährst Du unter Trainingsaufbau.
Viel Freude! Aloha!

Bei Fragen: info[at]hula-makahikina.de oder anrufen 0152-21616297
Wir helfen gerne weiter.

Hula ist Leben – “hula is life”

Zitiert nach Kumu Hula Maiki Aiu Lake (1925-1984)

Kumu ‘Ohukani’ohi’a Gon aus Hawaii erzählte im Rahmen eines Zeitungsinterviews während seines Deutschland Besuchs im Juli 2011:

Alles, was im Hula gezeigt und worüber erzählt wird kommt aus der Natur. “Hula kommt nicht ohne Poesie aus. Die Bewegungen der Natur werden als Metapher genutzt”. Schüler brauchen mehrere Jahre, bis sie die Bewegungen, die Gesänge, Gesten und Zeremonien beherrschen.
Granseer Tageblatt, 2/3. Juli


Hula ‘Ōlapa: Kampfkunst meets Tanztheater

Die Radioreproterin Emily Thomey vom Funkhaus Europa, Köln, besuchte den Hālau Hula ma Kahikina beim offenen Training im Berliner Lustgarten. Sie schreibt über ihre Erfahrungen als Teilnehmerin des Hula-Trainings und über das Interview mit Monika Lilleike, der Hula Schul Leiterin.

Hula ‘Ōlapa hat eine uralte Tradition in Hawaii und ist neben diesem Kampfaspekt auch eine Art Geschichtenerzählkunst, die auf Bühnen stattfindet. Also vergleichbar mit der Oper oder dem Musical bei uns. Die Geschichten handeln von Göttern, der Natur und von Hawaii selbst. Hier reist man imaginäre über die Inseln, trifft wichtige Persönlichkeiten und zurück in die Geschichte. Erzählt wird durch den Gesang aber auch die Arm- und Beinbewegungen, die wie eine eigene Sprache funktionieren.

mehr unter Bericht als PDF-Datei


Weitere Berichte zum Hula ‘Ōlapa und zur Hula Schule finden Sie unter Presse


Web-Infos unter Links


Kleines Hula Glossar:

Mele Hula: Gesänge

Pa’i Ipu: Perkussion

Hula ‘Ōlapa: Synonym für Hula Kahiko, d.h. Hula im alten Stil

‘Ōlapa: professionelle/r Hula Darsteller/in

Ho’opa’a: Sänger/in und Perkussionist/in